Gummierte Auswerferringe

KnifeSol gummierte Auswerferringe werden mit denselben Toleranzen (Ebenheit und Parallelität) wie die Rollscherenmesser hergestellt. Der Stahlkern der gummierten Auswerferringe werden durchgehärtet. So erhalten alle auf der Welle montierten Werkzeuge (Messer, Distanzringe und gummierte Auswerferringe) eine bestmögliche Formstabilität und damit verbunden auch die im Wellenaufbau benötigte Präzision des gesamten Schneidsystems. Der Deformation aufgrund von Manipulationsfehlern wird dank der durchgehärtetes Material bestmöglich entgegengewirkt. So wird eine längere Lebensdauer der Stahlkern realisiert.


Wir bieten zwei Arten von Gummi, Nitrilkautschuk (Buna N) und Polyurethan an. Die Auswahl des Gummityps hängt davon ab, welche Materialen Sie verarbeiten.
KnifeSol unterstützt Sie bei der Auswahl Ihrer Gummityp:

Grundsätzlich gilt:
   ♦ Bei geölten Oberflächen – wenn möglich – Polyurethane vermeiden.
   ♦ Bei empfindlichen Oberflächen Polyurethane verwenden.

KnifeSol liefert gummierte Auswerferringe mit zurückgesetztes Gummi um Verformung Kräften von Gummi natürliche Verformung während des Treib/Schneidprozess zu beseitigen.

Ein Beispiel für zurückgesetztes Gummi bei gummierten Auswerfringen:

Max. thickness tollerance: ± 0,001 mm.
Max. parallelism: 0,001 mm
Max. flatness: 0,002 mm.
Max. roughness value Ra: 0,2 µm.